Kleine Feriensiedlung

Mahlzeit ihr lieben Mitstreiter!

Meine Tochter, im Spiel Nummer5 (neu), bzw. lecopper (alt) bekannt, hatte mal wieder ihren Trieb zu bauen ausgepackt. Es sollte nicht irgendwas sein, sondern ein Ferienhaus. Um auch wirklich Ferien machen zu können, musste das auch schön weit weg von zuhause sein.

So fing das an. eigentlich ganz harmlos. Es sollte ein Holzhaus werden, mit Rezeption, Essensausgabe, ein paar Zimmern usw.

Das kam dabei heraus. Zu sehen ist links auch noch ihr Gehege für Bienen. Eigentlich lustig, sie fängt die kleinen Tierchen und bringt sie dort hin. Leider, leider leben die aber nicht lange, so dass dieses Gehege im Allgemeinen eher leer ist.

Auch zu sehen ist die Dachterrasse und der Balkon. Die Tür am Balkon führt übrigens in mein kleines Zimmer, wo ich zur Zeit hauptsächlich residiere.

Damit war ihr Spieltrieb aber noch nicht beendet! Da sie auf YouTube sehr gerne Minecraft-Videos mit dem Thema Five Nights At Freddys schaut war klar, sie wollte so eine Pizzeria. Siehe da, da hätten wir das gute Stück. Ist noch nicht ganz fertig, aber sobald alles läuft, kommt auch ein Beitrag dazu!

Da es mir auf die Dauer aber zu blöde wurde, wegen allem immer nachhause zurückfahren zu müssen, habe ich auch eine Hütte gebaut, wo verschiedene Maschinen aufgestellt sind. Um Strom zu generieren, sitzen oben die deutlich sichtbaren Windräder drauf. Nicht schön, aber funktional! Normalerweise würde da jetzt irgendwo ein AKW stehen, ich stehe einfach drauf, aber da ich, wenn ich denn mal Zeit habe, immer irgendwie was mit meinen Töchtern mache, bleibt die Suche nach Uran leider auf der Strecke.

Wer sich das mal selbst anschauen möchte, in dem zweitgrössten Iglu in der Nähe vom Spawn gibt es einen Hyperloop. Der führt direkt bis zum Ferienhaus!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*