Neues Spielzeug im Server

Zwei neue Mods haben Einzug gehalten, wo ich mich herzlich bei cx384 für die Empfehlung bedanke. Während es noch keine Bilder aus dem All gibt habe ich mit dem zweiten Mod schon herumgespielt. Aber nicht nur ich. Auch dopik war ganz hin und weg davon und hat schon die geilsten Dinger gebaut!

Ich habe unspektakulär mit einem Feuerwehrauto angefangen. Hier sieht man das gute Stück, welches zur Einweihung der Strasse sofort verwendet wurde. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Richtungsänderungen macht man mit der Mouse, Gasgeben usw. mit der Tatstatur. Ich selbst würde eine Steuerung per Tastatur vorziehen, dann könnte man sich während der Fahrt umgucken, wie zum Beispiel beim Boot, oder bei dem UFO. Nun ja, ist eben so.

Wie man sieht habe ich es aber schadlos von meinem ursprünglichen Zuhause bis zu meinem neuen Haus in Hirnfrei City geschafft. Wobei die Strasse echt nur breit genug für ein Fahrzeug ist. Aber, es funktioniert und man wird auch nicht ansatzweise so oft zurückgesetzt, wie beispielsweise beim UFO. Okay, man ist auch nicht ganz so schnell.

Da meine Leidenschaft aber dem Fliegen gilt habe ich natürlich gleich ein Flugzeug gebaut. Eigentlich fände ich einen Jet cooler, aber wie das mit dem Fahrwerk geregelt ist gefällt mir nicht so. Also dann doch lieber ein Flugzeug mir starrem Fahrwerk. Wie man sieht, es fehlt ein Flugfeld und da haben wir schon den nächsten Punkt auf der Liste. Ein Flugplatz muss her. Nicht nur bei mir, nein auch Hirnfrei City wird einen benötigen. Ich für meinen Teil werde wohl irgendwo eine kleine Bahn im Sand bauen. Da aber auch dopik schon Interesse an einem solchen Bau bekundet hat, wird das in Hirnfrei City wahrscheinlich ein Airport der Superlative! Ich denke, da wäre dann auch ein Platz für Hangar notwendig, welche dann auf die entsprechenden Flugzeugbesitzer geschützt wird, denn wenn ich das richtig sehe kann jeder die Fahrzeuge benutzen, egal wer sie gecraftet hat. Bevor also jemand die Flieger klaut sollte man sie einsperren können. Ich denke aber auch, eine entsprechende Befeuerung des Flughafens wird da notwendig werden und das wird bestimmt lustig. Mit einem Luacontroler die Lichter für die Einflugschneise programmieren zum Beispiel. Ach, ich denke das wird auf jeden Fall noch ein riesen Spass und ich für meinen Teil habe jetzt schon mehr Spass daran, von meinem alten zu meinem neuen Haus zu fliegen, als die Bahn, oder den Teleporter zu benutzen. Lasst die Spiele beginnen! Langsam aber sicher mutiert Hirnfrei City zu einer Metropole. Autobagnanschluss, Schienenverkehr, bald ein Flughafen. Fehlt nur noch eine Anlegestelle für Schiffe. Die schenken wir uns aber, denke ich zumindest.

Hirnfrei City aus der Luft.

Und gleich noch einmal.

Die Statue darf natürlich auch nicht fehlen!

Hier sieht man sehr deutlich, warum ich einen Flugplatz brauche! Geht ja mal gar nicht, dass ich das Ding immer auf der Strasse parken muss. Meiner Meinung nach.

Gerade bei dem Bild fällt mir allerdings auch auf, wie sehr sich doch alles verändert. Ich stehe da auf dem Dach von meinem alten Haus. Früher, also in den ersten Wochen, war die kleine Hütte, die wie der bekannte Spielewürfel aussieht, der Abstellplatz für mein Boot. Richtig! Zu der Zeit war da überall noch Wasser. Irgendwann kam das Weizenfeld dazu, welches dank Leya schnell zu dieser grossen Fläche angewachsen ist. Irgendwann kam dann der Landeplatz für mein Ufo hinzu. Anfangs lag der komplett im Wasser. Da war nichts drum herum. Auch die kleine Holzfläche war Anfangs ein Anlegeplatz für das Boot. Auch das kann man mittlerweile nicht mehr nutzen. Es ist eigentlich nur noch aus nostalgischen Gründen vorhanden und eben, weil Leya es für mich gebaut hat. Rechts die Bahn kommt bald wieder weg. Das Stück habe ich benutzt, um Erfahrungen mit den Zügen zu bekommen und mittlerweile ist es unbenutzt. Kann also weg. Das Pilzhaus, welches man noch teilweise rechts erkennen kann hat wieder Leya gebaut. Ist also in meinen Augen geschützt.

Dabei fällt mir auch immer wieder auf, dass ich Dinge, die meine Tochter für sich, oder für mich gebaut hat, von mir nicht abgerissen werden können. Zum Beispiel ihr Haus, welches sie gebaut hat. Sieht schön aus, hat viel Platz, wird aber mittlerweile als Gewächshaus für Larazulis genutzt. Eingezogen ist weder sie, noch ich. Soll ich euch was sagen? Das bricht mir fast das Herz! Sie hat viel Mühe da rein gesteckt und nun nutzen wir es nicht. Sehr traurig. Auch das Gefängnis. Da muss man mal rein gehen! Die Kleine ist 10 Jahre und hat das so geil gebaut! Es wird nicht genutzt, aber ich kann es auch nicht wegmachen. Geht einfach nicht. Auch der Platz, wo ich meine Digtron entlade. Eine poplige Fläche aus Cobble-Stone. Sie hat es angelegt, um meiner anderen Tochter einen Platz zum Bauen zu schaffen. Ich sah es und wollte es abreissen, da ich davon ausgegangen war, irgendein anderer Spieler hätte da was hin geschaubt. Seit ich weiss, dass sie das gebaut hat, geht das nicht mehr. Ich kann es einfach nicht! Da musste ein Verwendungszweck her, den ich dann ja auch gefunden habe. Meine kleinste Tochter, die hier als DanaT spielt, spielt nicht wirklich oft und auch nicht wirklich aktiv. Sie hat noch Probleme mit der Steuerung und gibt daher immer wieder schnell auf. Von daher wird sie diese Fläche so schnell nicht nutzen und wenn sie das mal auf der Reihe hat gehe ich auch stark davon aus, dass sie eher bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern dort was basteln wird. Mal abwarten.

Was ich damit eigentlich sagen will, Hier geht es um ein Spiel. Das sind nur Pixel und so was. Dennoch spielen da Emotionen eine echte Rolle! Baut es meine Tochter, dann ist es für mich etwas besonderes. Krass, oder? Genau wie die Larazulis. wir haben mittlerweile 300 von den Dingern, oder sogar mehr. Dennoch, wenn ich farmen gehe baue ich auch immer die Blumen ab und lege sie in ihre Kiste. Alles ganz schön interessant, wenn ihr mich fragt!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*